Die O-See Kids im Wettkampfmarathon Wochenende – Schiebock läuft extrem und Bautzen Crossduathlon

O-SEE Kids mit Marathon zum Saisonabschluss

Unsere O-SEE Kids hatten Ende September mit Schiebock läuft extrem und dem Bautzener Crossduathlon ein wahres Wettkampfmarathon-Wochenende zu absolvieren.

Am Samstag, den 28.09.2019, startete Trainerin Stefanie Sigl mit ihren Schützlingen bei sonnigem Wetter in Richtung Schiebock (Bischofswerda). Bei „Schiebock läuft Extrem 6.0“ galt es eine 4 KM Runde, aufgepeppt mit den verschiedensten Hindernissen (Strohballenberg, Sandsack schleppen, Hüpfburg überqueren, viele viele Gummireifen u.ä.), zu bewältigen. Alle meisterten die Strecke mit viel Freude und Spaß, sogar einige Eltern unserer Kids standen dieses Jahr an der Startlinie. Die Starter an diesem Tag: Ben Mau auf der 8 KM Strecke und Paula Henschke, Anna-Lena Jahn, Gustaf Bowitz, Greta Bowitz, Louis Loof, Nils Bergsträßer, Stefanie Sigl auf der 4 KM Strecke

Nach dem lustigen Wettkampf am Samstag starteten wir Sonntag direkt wieder los. Diesmal hieß das Ziel Crossduathlon Bautzen. Auch hier hatten wir wieder Glück mit dem Herbstwetter – es waren perfekte Wettkampftemperaturen. Wir starteten mit 2 Schülerstaffeln und 4 Einzelstartern in unterschiedlichen Altersklassen.

Die Schülerstafel (1,1 KM Lauf / 5,0 KM Rad / 0,5 KM Lauf) bestritten Leonie Rödel sowie Anna-Lena als Läuferin und Greta Bowitz sowie Stella Döring als Radfahrerin.

Leonie und Greta landeten hier auf Platz 1, Stella und Anna-Lena knapp dahinter auf Platz 2.

Schüler C (0,5 KM Lauf / 2,0 KM Rad / 0,25 KM Lauf):

Hier startete unser Jüngster, Gustaf Bowitz. Auf dem Rad holte er einige Plätze auf und landete am Ende auf einem sehr guten 5. Platz in seiner Altersklasse.

Schüler A (1,1 KM Lauf / 5 KM Rad / 0,5 KM Lauf):

Die gleiche Streckenlänge wie unsere Staffeln absolvierten auch unsere Einzelstarter der Schüler A – Nils Bergsträßer und Louis Loof. Beide bestritten einen sehr guten Wettkampf und kämpften bis auf die letzten Meter. Louis erkämpfte sich den 6. Platz und Nils den 7.Platz in der Altersklassenwertung. In der Sachsenmeisterschaftswertung landet Louis auf Platz 3 und Nils knapp dahinter auf Platz 4.

Jugend A (2,5 KM Lauf / 9,9 KM Rad / 1,0 KM Lauf):

Anastasia Ast stand hier an der Startlinie, auch für sie lief der Wettkampf sehr gut. Sie beendete das Rennen mit Platz 1 in der Altersklasse und gewann außerdem in ihrer Altersklasse die Sachsenmeisterschaft.

Es war ein anstrengendes, aber tolles Wochenende. Einige Kids starteten an beiden Tagen und hatten einen echten „Marathon“ hinter sich. Trotzdem waren sich alle einig: „Wir würden es genauso wieder tun.“ Also auf ein neues in 2020!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.