O-SEE Sports Kids Camp 2020

Vom 20.-24.07.20 war es wieder soweit, unser jährliches Kids Sommercamp stand auf dem Plan. Dieses Jahr aber Dank Corona in einem ganz neuen Format. Vorweg – es mangelte keineswegs an sportlicher Betätigung, ganz im Gegenteil, es war ein durchweg bewegtes Kids Camp. 

Trotz der vielen Auflagen, der Hygienekonzepte und berechtigten Bedenken, wollten die Kids Camp Verantwortlichen die Cross Sportwoche keinesfalls streichen. Die Corona-bedingten Hürden forderten all unseren Einfallsreichtum sowie Planungsgeschick im Vorfeld des Camps. 

Wir entschieden uns für ein Kids Camp ohne Übernachtung mit täglichem Training von 10 bis 17 mit all inclusive für die Kids.

Montag um 10 Uhr ging es nun los, alle trafen sich in der Weinau. Natürlich mit Gesundheitslaufzettel und allen wichtigen Einverständniserklärungen, die in der heutigen Zeit gefühlt überlebenswichtig geworden sind. Alle 24 Kids, von 4 bis 17 Jahren, waren pünktlich bereit zum Training, so dass wir mit den Kennenlern- und den ersten Laufspielen beginnen konnten. Diese gaben uns gleich etwas Einblick in die Leistungsfähigkeit der Kids. Nach diesen Erkenntnisse bildeten wir kleinere Gruppen für eine optimale Differenzierung. 

Es waren in diesem Jahr Kinder von O-SEE Sports e.V., HSG Turbine, dem DAV Zittau, TSV Großschönau, dem Bertsdorfer SV, HC Varnsdorf und auch einige ohne Vereinszugehörigkeit dabei. Nach dem ersten Training ging es zum Mittagessen ins O-SEE Büro, wo die liebe Heike und Anja auf uns warteten. Normalerweise befand sich das Lager des Camps in den Vorjahren immer am Olbersdorfer See. Dieses Jahr wurde dafür kurzerhand das Orgbüro als täglicher zentraler Anlaufpunkt umfunktioniert. Neben den Mahlzeiten, konnten die Kids dort auch ihrer Räder deponieren. Da sich die Trainingsstätten größtenteils am O-See und in der Weinau befanden, war das logistisch zwar eine Herausforderung aber diese meisterten alle ohne Probleme. Ein großes Lob dafür an die Kids! 

Montagnachmittag fand der Bikecheck am Karate Dojo OTOMO statt, hier hatten wir den notwendigen Platz und Ruhe, um alle Bikes von Michael Schindler durchchecken zulassen, ein großer Dank dafür an unseren Micha. 

Bikecheck

Danach stand in der Weinau ein Lauftraining unter der Leitung von Micha Steinert an. Er hatte die Zeitnahme aufgebaut, so dass jeder der Kids eine Sprintzeit, schwarz auf weiß am Ende des Trainings hatte und sogar noch auf Papier in Form einer Urkunde. Und hier zeigten einige schon ihre Schnelligkeit und athletischen Fähigkeiten. 

Erwärmung vor dem Lauftraining

Der Dienstag stand im Zeichen des Bikes. Am Vormittag Wechseltraining Bike/Run in der Weinau und nach dem leckeren Mittagessen ging es an den O-See zum Techniktraining mit Kalle Steege bzw. zu einer Bikerunde im Gebirge. Damit Jeder auf seine Kosten kam, teilten wir die Teilnehmer in drei Gruppen ein. Die meiste Begeisterung erfuhr allerdings eindeutig Kalle, der so einige Tricks auf Lager hatte, um die Kids zu beeindrucken. Vielen Dank dafür!

Der Mittwoch begann, so wie der Dienstag endete, mit einem Biketraining. Diesmal unterstützten uns Antje und Andreas Kittel. Sie nahmen sich die Kids in zwei Gruppen und übten vorerst ganz simple Dinge, die aber unabdingbar zum sicheren Biken sind. Abschließend fuhren wir noch zu den Serpentinen am O-See, dort hieß es, dass Gelernte anwenden. Nach dem Training ging es mit dem Bike ins Orgbüro, um nach einer kurzen Stärkung gleich wieder an den See zu fahren. Schwimmtraining war angesagt! Eine Gruppe befand sich im Wasser und wurde durch Oliver Fiedler und Steffi Kühnel trainiert, die Anderen waren läuferisch bzw. mit dem Bike unterwegs. 

Am vorletzten Tag der Kids Camp Woche fand der Abschlusstriathlon statt. Am Vormittag ging es mit lockeren Laufspielen los. Unser Steinert Micha hatte hierfür stets eine Idee auf Lager. Ab 14 Uhr hieß es aber Auf die Plätze fertig los! Seit langem stand mal wieder ein “Wettkampf” auf dem Programm, wenn auch nur ein campinterner, aber keinesfalls weniger spannend. 

Die Kids kämpften alle hervorragend, sie starteten entsprechend ihres Alters in den O-SEE X Kids Challenge Distanzen und kamen alle glücklich und zufrieden, aber natürlich auch völlig ausgepowert im Ziel an. Sogar die Kleinsten meisterte ihren Triathlon mit Bravour. Dank Selma und Tine hatten die Minis eine persönliche Begleitung, ihr seid echt spitze gewesen Mädels!!! 

Der Abschlusstriathlon gab uns als Kids Camp Macher auch die Möglichkeit unsere Sponsoren zu würdigen und die uns während der Woche tatkräftig und/oder finanziell unterstützten. Wir sind sehr froh, euch als Partner an unserer Seite zu haben, denn ohne Euch könnten wir die Woche nicht realisieren! 

Zum Wochenausklang ging es Freitag in den Kletterwald Großschönau. Dort konnten sich die Kids in einer ganz anderen Form sportlich betätigen und wir ließen die Woche mit einer kurzen Auswertungsrunde und natürlich der Siegerehrung vom Abschlusstriathlon ausklingen. 

Es war eine sehr schöne sportliche, aber auch anstrengende Woche mit tollen Kids und einer klasse Kids Camp Orgteamtruppe. Wir freuen uns auf das nächste Jahr, auch dann heißt es wieder in der ersten Sommerferienwoche O-SEE Kids Camp! 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Trainern, Eltern und Sponsoren, welche uns diese Woche ermöglicht haben. Vielen Dank für die Unterstützung:  Heike aus dem O-SEE Büro, Michael Steinert HSG, Janine Teichgräber, Oliver Fiedler, Stefanie Sigl, Klaus Richter, Andreas Römer, Anja Bergsträsser, Karolina Bielsky, Tine Mengel, Selma Sokoup, Steffi Kühnel, Kemi Siebert, Dr. Klaus Schwager, Café Kalle Steege, Antje und Andreas Kittel, Michael Schindler, Fleischerei Wagner, Bäckerei Häntsch, REWE Center Zittau, EnjoyQuality, Tierarzt Robert Eifler GbR .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.